Mobile Menu

Datenschutz-Abkommen

Datenschutzerklärung von Plus500
Der Datenschutz und Schutz von persönlichen Daten und Finanzinformationen unserer Kunden sowie der Besucher unserer Website haben für uns höchste Priorität. In der folgenden Datenschutzerklärung wird erläutert, wie Plus500 Ihre persönlichen Daten erfasst und schützt. Der Begriff "Plus500" umfasst in dieser Datenschutzerklärung alle Firmen und Abteilungen von Plus500, einschließlich Plus500.com.
Indem Sie ein Plus500-Konto eröffnen oder Plus500-Websites verwenden, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Erfassung und Nutzung persönlicher Daten durch Plus500 gemäß dieser Datenschutzerklärung.

Erfassung von persönlichen Daten
Wir erfassen Informationen, die erforderlich sind, um ein Konto zu eröffnen, effizient Geschäfte durchzuführen und Ihre Privatsphäre zu schützen. Hierzu sammeln wir Informationen, um Ihre Anforderungen und Vorlieben zu ermitteln.
Die Informationen, die wir direkt von Ihnen erheben, umfassen Informationen, die für die Kommunikation mit Ihnen erforderlich sind, z. B. Ihren Namen, Ihre Postanschrift, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse. Zudem erfassen wir Informationen, die gesetzlich vorgeschrieben sind, um Sie zu identifizieren, einschließlich Ihrer Sozialversicherungsnummer, Ihrer Passnummer oder Steuernummer. Wir erfassen auch demographische Informationen, wenn Sie ein Konto eröffnen, einschließlich Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf und Stellung im Erwerbsleben. Unsere Behörden schreiben außerdem vor, dass wir Ihre bisherige Erfahrung im Wertpapierhandel, Ihr jährliches Einkommen, Ihr Eigenkapital und verfügbares Risikokapital (Circa-Werte) ermitteln, um Ihre finanzielle Position zu bestimmen.
Den Großteil der Informationen, die wir erfassen, erhalten wir direkt von Ihnen. Dies geschieht, indem Sie den Kontoeröffnungsantrag und zugehörige Dokumente ausfüllen, einen Handel platzieren oder uns eine E-Mail oder Informationen als Antwort auf eine Werbeaktion oder ein Sonderangebot senden. Andere Möglichkeiten, Informationen zu erhalten, sind (1) das Verfolgen Ihrer Nutzung der Website und (2) das Bereitstellen von Produkten und Diensten für Sie. Diese Informationen ermöglichen es uns, Ihnen Produkte und Dienste anzubieten, die für Sie von Interesse sind.
Zu den Informationen, die wir von Ihnen erfassen, zählen Ihre IP-Adresse (Internet Protocol), der Typ Ihres Browsers, Ihr Betriebssystem, Ihr Internetdienstanbieter (ISP, Internet Service Provider), Zeitstempel, platzierte Transaktionen und Bannerwerbung, auf die Sie klicken. Hierzu verwenden wir Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die vom Webserver gesendet werden und auf ihrem Computer gespeichert werden können. Mit Hilfe von Cookies erfahren wir mehr über Sie, da wir mit ihnen Daten für den Betrieb bereitstellen, um Ihre Interaktion mit unserer Website zu erleichtern und die Navigation und Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

Verwendung persönlicher Daten
Plus500 kann die von Ihnen erfassten Daten nutzen, um Ihre Identität und Ihre Kontaktinformationen zu überprüfen. Wir können auch mit diesen Informationen Ihr Trading-Konto einrichten und konfigurieren, eine Kontonummer und ein sicheres Kennwort vergeben, Ihre Kontoaktivität verwalten und Ihnen Kontoinformationen mitteilen. Mit diesen Informationen können wir unsere Dienste für Sie verbessern, Ihre Navigation auf unserer Website individuell an Sie anpassen und Sie über weitere Produkte, Dienste oder Werbeaktionen informieren, die möglicherweise für Sie von Interesse sind.
Wenn Sie Ihr Konto bei uns schließen, bewahrt Plus500 Ihre Informationen auf, nutzt sie jedoch nur entsprechend den gesetzlichen Vorschriften und um Ihnen periodisch die Gelegenheit zu bieten, Ihr Konto erneut zu aktivieren oder andere attraktive Angebote wahrzunehmen.

Partnerunternehmen und Zweiggesellschaften von Plus500
Plus500 kann Partnerunternehmen Informationen mitteilen, wenn diese erforderlich sind, um das Produkt oder die Dienstleistung, die Sie angefordert haben, bereitzustellen, oder um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, von unseren Partnerunternehmen angebotene Produkte oder Dienstleistungen zu nutzen. Plus500 bildet Partnerschaften und Allianzen mit anderen Firmen, die Produkte und Dienstleistungen hoher Qualität anbieten, die möglicherweise für unsere Kunden von Nutzen sind. Diese Partnerschaften und Allianzen können Vereinbarungen über gemeinsames Marketing beinhalten. Um sicherzustellen, dass diese Produkte und Dienstleistungen Ihren Anforderungen entsprechen und so angeboten werden, dass sie nützlich und relevant sind, kann Plus500 persönliche Informationen an Partnerunternehmen, Zweiggesellschaften und Allianzen weitergeben. So können diese besser Angebote bestimmen, die für sie am interessantesten sind und den größten Nutzen bieten. In unseren strategischen Beziehungen fordern wir von unseren Partnern, dass in Angeboten angegeben wird, wenn das Angebot aufgrund der Geschäftsbeziehung mit uns erfolgt. Die Nutzung ihrer persönlichen Daten ist auf die Zwecke beschränkt, die in unserer Geschäftsbeziehung mit dem Partnerunternehmen bzw. der Zweiggesellschaft definiert werden.

Nichtverbundene Dritte
Plus500 stellt Ihre persönlichen Daten nicht für Dritte in Form von Verkauf, Lizenzen, Verpachtung oder in anderer Form bereit, mit den nachfolgend beschriebenen Ausnahmen.
Plus500 behält sich das Recht vor, Ihre persönlichen Daten an Kontrollbehörden, Strafverfolgungsbehörden oder andere Behörden weiterzugeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Wir können auch Ihre Daten ggf. an Wirtschaftsauskunfteien oder Inkassoagenturen weitergeben oder um unsere Rechte oder unser Eigentum zu schützen.
Um unsere Dienste für Sie zu verbessern, können wir eine andere Firma beauftragen, bestimmte interne Funktionen für uns zu übernehmen, z. B. Kontenbearbeitung, Fulfillment, Kundendienst, Umfragen zur Kundenzufriedenheit oder andere Datenerfassungsaktivitäten, die für unser Unternehmen relevant sind. Wir können Kundeninformationen aus unserer Datenbank an Dritte weitergeben, um Kundenbedürfnisse zu analysieren und zu bestimmen sowie um Kunden über Produkt- und Dienstleistungsangebote zu informieren. Die Nutzung der Informationen ist strikt auf die Ausführung der von uns beauftragten Tätigkeit beschränkt und die Informationen dürfen zu keinem anderen Zweck verwendet werden. Alle dritten Parteien, an die wir persönliche Daten weitergeben, müssen die persönlichen Daten auf die gleiche Weise schützen wie dies durch uns erfolgt. Beispiele für weitergegebene Daten sind Identifizierungsdaten wie Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Informationen über Kontoaktivitäten.
Wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung von einer anderen Firma kaufen, beispielsweise indem Sie auf einer Website, deren Eigentümer Plus500 ist oder die von Plus500 kontrolliert wird, auf eine Anzeige klicken, gilt unsere Datenschutzerklärung nicht für die persönlichen Daten, die Sie dieser Firma mitteilen. Wir sind nicht für die Datenschutzrichtlinien oder den Inhalt von Websites verantwortlich, auf die Links unserer Websites führen, und wir können nicht die Verwendung oder den Schutz von Daten kontrollieren, die Sie für solche Sites bereitstellen oder die von diesen erfasst werden. Wenn Sie über einen Link auf eine Website mit Co-Branding oder auf eine verlinkte Website gelangen, werden Sie eventuell aufgefordert, Registrierungsinformationen oder andere Informationen einzugeben. Beachten Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Dritte gelangen, und Sie sollten sich über die von dieser dritten Partei veröffentlichten Datenschutzrichtlinien informieren.

Ablehnung der Offenlegung von nicht öffentlichen persönlichen Daten
Sie können uns auffordern, nicht öffentliche persönliche Daten nicht an bestimmte dritte Parteien weiterzugeben. Um die Weitergabe von nicht öffentlichen persönlichen Daten an dritte Parteien abzulehnen, wenden Sie sich bitte mit Hilfe der unten angegebenen Kontaktinformationen an Plus500. Bei gemeinsamen Konten gilt eine Ablehnung durch einen Kontoinhaber eines gemeinsamen Kontos für alle Kontoinhaber des gemeinsamen Kontos. Eine Ablehnung muss für jedes Konto einzeln erfolgen, über das Sie bei Plus500 verfügen.
Wenn wir empfehlen, Informationen auf eine Weise mitzuteilen, die nicht mit dieser Datenschutzerklärung übereinstimmt, informieren wir Sie über diese Änderung, indem wir auf der Plus500-Website einen Zusatz und im Abschnitt mit Neuigkeiten der Website einen Hinweis veröffentlichen und Ihnen ggf. die Möglichkeit bieten, eine solche Nutzung persönlicher Daten abzulehnen.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten
Wir nutzen Software, Systeme und Verfahren für die Sicherheit, um Ihnen eine sichere Umgebung für den Wertpapierhandel zu bieten und Ihre persönlichen Daten sowie Ihre Finanz- und Handelsinformationen zu schützen.
Wenn Sie bei uns ein Konto eröffnen, erhalten Sie eine eindeutige Kontonummer, eine eindeutige Benutzerkennung und ein eindeutiges Kennwort. Nur eine begrenzte Anzahl an Mitarbeitern von Plus500, die diese Informationen kennen müssen, kann auf Ihre Kontonummer, Ihre Benutzerkennung und Ihr Kennwort zugreifen. Denken Sie daran: Letztendlich sind Sie dafür verantwortlich, Ihre Kontonummer, Ihre Benutzerkennung und Ihr Kennwort geheim zu halten. Sie sollten diese Informationen keinesfalls anderen Personen mitteilen.

Verwendung von Cookies
Wir verwenden Cookies, um unsere Handelsaktivitäten zu schützen und die Merkmale unserer Website zu optimieren. (Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webserver auf Ihren Computer gesendet werden.) Von Plus500 verwendete Cookies enthalten keine persönlichen Daten und keine Konto- oder Kennwortinformationen. Sie werden von Plus500 verwendet, damit die Website erkennt, dass eine Seitenanforderung von einer Person stammt, die sich bereits angemeldet hat.
Plus500 kann Informationen über die Nutzung der Website durch Besucher der Website an seriöse Werbefirmen weitergeben, um sie für die Bannerwerbung auf dieser Website und auf anderen Websites zu nutzen. Zu diesem Zweck können Pixel-Tags (auch als Clear.gif oder Web Beacon bezeichnet) verwendet werden, um die von Ihnen besuchten Seiten zu verfolgen. Die von der Werbefirma mit Hilfe der Pixel-Tags erfassten Informationen lassen sich nicht Personen zuordnen.

Um die Plus500-Website zu verwalten und zu optimieren, können wir eine dritte Partei beauftragen, statistische Daten zu Nutzung und Mengen, einschließlich Seitenanforderungen, Formularanforderungen und Klickpfaden, zu verfolgen und auszuwerten. Die dritte Partei kann mit Hilfe von Cookies Verhaltensweisen verfolgen und im Auftrag von Plus500 Cookies setzen. Diese Cookies enthalten keine Informationen, die Personen zugeordnet werden können.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung
Falls Plus500 diese Datenschutzerklärung erheblich ändert, wird die überarbeitete Datenschutzerklärung zeitnah auf der Website bzw. den Websites veröffentlicht und wir veröffentlichen auf unseren Websites einen Hinweis, um Sie über diese Änderungen zu informieren. Sie erklären sich damit einverstanden, die elektronische Veröffentlichung einer überarbeiteten Datenschutzerklärung auf der Website als Benachrichtigung an Sie zu akzeptieren. Jede Anfechtung unserer Datenschutzerklärung unterliegt diesem Hinweis und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Plus500. Wenn Sie Fragen haben, die in dieser Datenschutzerklärung nicht behandelt werden, wenden Sie sich bitte an einen Kundendienstmitarbeiter.